“Hotel” Syd & Jean

Kaum hatten wir unser Tandem nach unserem Mittagshalt inkl. Veloservice wieder beladen, brauste ein Velofahrer heran, der uns mit den Worten „Oh hi, tell me the story about your life – I’m listening“ begrüsste. Nachdem wir wie immer unsere Pläne kurz geschildert hatten und er uns erzählt hatte, dass er mit seiner Frau ebenfalls bereits mehrere Tandemtouren (Kanada / Amerika / England / Irland…) gemacht hat, lud er uns 3 Minuten später über Nacht zu sich nach Hause ein. Eine so freundliche, spontane Einladung konnten wir nicht ausschlagen.

Zu Hause wurden wir von Jean ebenso herzlich willkommen geheissen. Wir wurden sofort in ein Zimmer einquartiert, mit Getränken versorgt und am Abend mit einem ausgiebigen Barbeque in ihrem riesigen, schönen Garten verwöhnt. Wir verbrachten einen tollen Nachmittag / Abend mit Gesprächen, essen und Kartenspielen.

Am nächsten Morgen stärkten wir uns mit Porridge und Toast und bekamen ein „Lunchsäckli“ mit auf den Weg. Jean begleitete uns noch einige Kilometer mit dem Velo, bevor wir uns dann auch von ihr verabschiedeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.